Zum Weißen Rössl

Demnächst beim „Theater im Turm“:  Im weißen Rössl

 Normalerweise spielen wir im Jahr zwei Stücke. Im Frühjahr wird ein Stück für Erwachsene aufgeführt und im Herbst gibt es bei uns ein Kinderstück zu sehen. Doch in diesem Jahr ist der Rhythmus auf Grund des ausgewählten Stückes durcheinander geraten. Es hat sich bei den Vorbereitungen zum „Weißen Rössl“ herausgestellt, dass der Zeitraum bis April/Mai nicht ausreicht, um dieses Singspiel ordentlich auf die Bühne bringen zu können. Da wären fast tägliche Proben notwendig gewesen und das können wir Amateure neben den beruflichen und privaten Verpflichtungen dann doch nicht leisten.

So haben wir uns entschlossen, das „Weiße Rössl“ erst im Herbst aufzuführen. Ob uns dann noch zusätzlich ein Kinderstück möglich sein wird, ist noch offen. Die Proben, die nicht zuletzt wegen der musikalischen Herausforderung intensiv sein werden, haben bereits begonnen.

Die Operette „Im Weißen Rössl“ trat gleich nach ihrer Uraufführung im Jahre 1930 ihren Siegeszug um die Welt an. Heute zählt das Werk zu den meistgespielten Stücken, was nicht zuletzt den bekannten Ohrwürmern und der bestechenden Komik zuzuschreiben ist. Die ländliche Idylle, die unterschiedlichen Charaktere, sentimentaler Herzschmerz und reichlich Wirbel sorgen für einen schwungvollen unterhaltsamen Theaterabend.

Die Premiere im Pfarrsaal der Herz-Jesu-Kirche in Neugablonz ist am 18. September 2020.